Hoppla...Anscheinend werden Cookies von Ihrem Browser blockiert. Bitte aktivieren Sie diese in den Browsereinstellungen.
Deutsch
... Leerer Warenkorb

{{vm.userCart.LastAddedItem.Name}} Menge: {{vm.userCart.LastAddedItem.Quantity}} Preis: {{vm.userCart.LastAddedItem.Price}}

Artikelanzahl: Zwischensumme

Zur Kasse gehen

Kupfer ist ein Metall, das für seine rötliche Farbe und seinen grünlichen Farbton nach der Oxidation bekannt ist. Es ist ein erschwingliches Material für den Metalldruck mit einer sehr hohen thermischen und elektrischen Leitfähigkeit.

Versand möglich ab 10 Arbeitstage

Designspezifikationen

Minimale Wandstärke
0,8 mm
Minimale Detailgröße
0,35 mm
Genauigkeit
Minimale Genauigkeit ±5% (inklusive Nachbearbeitung und Geometrievariablen)
Durchschnittliche Genauigkeit ±2% (ca. ±0.1 mm)
Maximale Größe

88 x 63 x 125 mm

Abstandsmaß

0,3 mm

Ineinandergreifende oder eingeschlossene Teile?
Nein

Preisinformation

Die Druckkosten für Kupfer basieren auf dem Modellvolumen. Es wird also lediglich das Volumen Ihres Modells (mm³) verwendet um die Druckkosten zu berechnen.

Zusätzlich wird ein Basispreis für jedes Modell veranschlagt. Dies ist ein fixer Preis unabhängig von den Parametern Ihres Modells. Wenn Sie Sie zwei oder mehr Kopien Ihres Modell bestellen, sinkt der Preis automatisch, da die Bearbeitung mehrerer Kopien effizienter durchgeführt werden kann.

Typische Verwendung

Kupfer kann für kleine, robuste und dekorative Modelle wie Münzen, Medaillen, Verbinder oder Statuen verwendet werden.

Technologie

Wax 3D printing and lost wax casting

Zur Herstellung Ihres Modells aus diesem Material wird eine Kombination aus einem Wachs-3D-Druck und einem Wachsausschmelzverfahren verwendet. Bei dem Wachs-3D-Druck handelt es sich um ein Stereolithografieverfahren, bei dem ein wachsähnliches Harz verwendet wird. Beim Druckvorgang wird Ihr Modell mit Stützstrukturen versehen, um ein Zusammenfallen des Modells zu verhindern. Diese Stützstrukturen werden automatisch generiert und nach Abschluss des Druckprozesses manuell entfernt. Nach der Entfernung der Stützstrukturen wird das Modell gereinigt und für den Ausschmelzvorgang vorbereitet.

Zunächst werden ein oder mehrere Gießtrichter aus Wachs an das Modell angefügt. Anschließend wird das Modell über diese Gießtrichter mit einer Art Wachsbaum mit anderen Modellen verbunden. Der Wachsbaum mit den Modellen wird dann in einen Behälter gegeben, der mit Gips gefüllt wird bis er vollständig bedeckt ist. Durch Aushärten des Gipses entsteht eine Gussform für das Ausschmelzen mit Kupfer. Die Gipsform mit dem Wachs wird anschließend für einige Stunden in einen Ofen gegeben, bis das Wachs vollständig ausgebrannt ist.

Die verbleibende Gipsform wird dann mit flüssigem Kupfer aufgefüllt. Nach dem Aushärten werden die Kupfermodelle manuell aus der Form entfernt. Abschließend wird der Gießtrichter von dem Modell abgefeilt und die Kontaktfläche abgeschmirgelt.

Zusätzliche Informationen

  • Aufgrund der Art des Prozesses (Wachsausschmelzverfahren und Druck), der bei der Herstellung von Kupferteilen verwendet wird, sind ineinander greifende oder eingeschlossene Teile nicht möglich.
  • Kupfer ist sehr oxidationsempfindlich und die Oberfläche erhält mit der Zeit einen grünlichen Farbton. Korrosion kann jederzeit auftreten und ist keineswegs bezeichnend für die Qualität des Materials; In der Tat kann es bereits direkt nach der Produktion Ihres Modells auftreten. Daher können wir nicht garantieren, dass Ihre Kupfermodelle bei Erhalt korrosionsfrei bleiben.
  • Da Kupfer sehr schnell oxidiert, können wir keine Warenmuster hierfür anbieten.